Donnerstag, 08.06. – Sonntag, 11.06.2017
Änderung des Retreatortes!

MILAREPA Retreat mit Drubpon Tsering Rinpoche im Haus Hammer in Leitzachtal
MilarepaOKJetsün Milarepa war ein tantrischer Meister und Begründer der Kagyü-Schulen des tibetischen Buddhismus. Er gilt als einer der größten Yogis, der die Mahamudra-Übertragungslinie Marpas weiterführte und darüber hinaus auch als größter Dichter Tibets. Berühmt sind seine „Hunderttausend Gesänge“, in denen er seinen Lebensweg und die tantrische Lehre in Versform darlegte.
Durch „schwarze Magie“ verursachte Milarepa zunächst den Tod vieler Menschen. Sein Lehrer Marpa ließ ihn durch harte Arbeit das angesammelte schlechte Karma „abtragen“ und erst danach übertrug er ihm die besonderen tantrischen Lehren, die er selbst von Naropa und anderen Meistern erhalten hatte. Milarepas berühmteste Schüler waren Gampopa und Rechungpa.
Das Milarepa Retreat findet im Haus Hammer in Leitzachtal statt. Das Haus steht inmitten eines großen Wiesengrundstücks im kleinen Ortsteil Hammer der Gemeinde Fischbachau mit Blick auf die bayerischen Alpen.
Wir bitten um Verständnis, dass Übernachtung nur für das gesamte Retreat möglich ist – Tagesgäste sind herzlich willkommen!


Donnerstag, 08.06. 19:00 – 21:00 Uhr Beginn des Retreats mit der Ermächtigung
Freitag, 09.06.SAKA DAWA GEBURTSTAG und PARANIRVANA von BUDDHA SHAKYAMUNI
09.06. 07:00 – 09:00 Uhr Buddha Shakyamuni Puja, Gebet für Weltfrieden und Wohlergehen, König der Wunschgebete - Samantabhadra
10:00 – 12:00 / 14:30 – 16:30 Uhr Milarepa Belehrungen, 16:45 – 17:30 Dharmapala, 19:00 – 21:00 Uhr Praxis
Samstag, 10.06. 07:00 – 09:00, 10:00 – 12:00, 14:30 – 16:30 Uhr Praxis, 16:45 – 17:30 Dharmapala, 19:00 – 21:00 Uhr Praxis
Sonntag, 11.06. 07:00 – 09:00, 10:00 – 12:00, 14:00 – 16:00 Uhr Abschluss des Retreats mit Milarepa Tsog
Retreat-Gebühr auf Spendenbasis. Übernachtung 80 € / 3 Nächte, Verpflegung 16,50 € / Tag.
Anfahrt:
-
 mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB). Die Strecke beginnt am Hauptbahnhof mit Zustiegsmöglichkeiten an der Donnersbergerbrücke, am Harras und in Holzkirchen. Da der Zug in Holzkirchen und in Schaftlach geteilt wird, sollte man darauf achten, dass man gleich bei Fahrtbeginn in den richtigen Zugteil nach Bayrischzell einsteigt. Vom Bahnhof Fischbachau erreicht man das Haus Hammer zu Fuß in ca. 5 Minuten auf folgendem Weg:
Von der Buswendeanlage am Bahnhofsvorplatz geht man nach rechts bis man auf eine Querstraße trifft, dort links und nach ca. 50m rechts in die Wendelsteinstraße; an der Metzgerei vorbei über eine kleine Brücke der Straße folgen bis zur Hagnbergstraße, hier rechts über den unbeschrankten Bahnübergang (Vorsicht!). Wenn man die Gleise überquert hat, befindet sich gleich links das Haus Hammer..
- mit dem PKW von München aus auf der Autobahn A8 nach Salzburg bis zur Ausfahrt Weyarn. Die Weiterfahrt erfolgt über Miesbach, Hausham, Schliersee und Aurach. Nach dem Ortsendeschild von Aurach (in Richtung Bayrischzell) erreicht man nach ca. 1 Km die kleine Abfahrt Hagnberg (Bushaltestelle). Dort biegt man links ab und folgt der Hagnberstraße bis kurz vor dem unbeschrankten Bahnübergang.
Rechter Hand liegt das Haus Hammer.

Anmeldeformular/Registration form

Unsere Büro Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag,
09:00 - 14:00 Uhr
Tel: 089 71048572,
Email: info (at) garchen.de
WÖCHENTLICHE MEDITATION
TempelOffene Gruppen, kostenfrei -
jeder kann dazukommen.
Alle Meditationen werden von
Drubpon Tsering Rinpoche angeleitet.

Weiterlesen